2. Männer


Aktuelle Meldungen

Männer heiß auf den Saisonstart

(24. 09. 2021)

 

Für unsere 1. Männermannschaft geht es zum 1. Punktspiel der neuen Saison nach Radebeul.

Die letzten Spiele gegen die „Men in Black“ aus Radebeul gestalteten sich stets als Kraftakt, nicht nur der Tatsache geschuldet, dass man Auswärts ran musste, sondern auch weil man teilweise zu unkonzentriert agierte. Im November 2019 gelang unseren Männern ein knapper 26:29 Sieg und im Oktober 2020 stand nach 60 Minuten ein 22:28 Sieg für die Nudelstädter zu Buche, wobei man sich erste ab Minute 50 entscheidend absetzen konnte. Nun im September 2021 reisen unsere Mannen wieder nach Radebeul. Ob das ein gutes Omen ist, wird sich am Samstag gegen 20:00Uhr herausstellen.


Werner/Kühnel:

„Nach den ganzen Pokalspielen wird es endlich wieder ernst und wir können wieder auf Punktejagd gehen. Wir sind gespannt ob die Mannschaft eine Reaktion zu dem nicht optimal gelaufenen Pokalspiel letzte Woche auf die Platte bringen kann, sind jedoch total überzeugt, denn diese Woche haben wir ordentlich trainiert und konnten fokussiert an verschiedenen Schwerpunkten arbeiten. Radebeul ist ein ernstzunehmender Gegner, dieses Jahr gilt es wieder nicht nervös zu werden, wenn etwas mal nicht so läuft wie es soll. Wenn wir unser ganzen Potenzial abrufen dann können wir in Radebeul um 2 Punkte spielen, dazu muss aber jeder bei der Sache sein. In diesem Sinne... wir sehen uns in Radebeul.“


Info für alle Fans, die unsere Männer Auswärts unterstützen wollen:


Samstag | 25.09.2021 | 18:15Uhr
Lößnitz-SH Radebeul | Steinbachstr. 13 | 01445 Radebeul

 

  • 3-G-Regel beachten
  • Mund-Nasen-Schutz einpacken
  • Kontakterfassung erforderlich

 



Auch unsere Zweite Männermannschaft startet am Wochenende in die Saison. Unser „Juniorteam“ macht seinem Namen alle Ehre, denn es geht wieder mit einem sehr jungen Durchschnittsalter an den Start. Nicht nur deshalb, sondern auch aufgrund der geringen Personaldecke steht unserer Zweiten eine sehr schwere Saison in der Bezirksliga bevor. Umso besser, dass es gleich zum 1. Spieltag zum Kracher gegen den Aufstiegsaspiranten aus Lommatzsch kommt.


Sonntag | 26.09.2021 | 16:00Uhr
WM Sporthalle Riesa


Auch hier gilt:

  • 3-G-Regel beachten
  • Mund-Nasen-Schutz einpacken
  • Kontakterfassung erforderlich

 

Foto zur Meldung: Männer heiß auf den Saisonstart
Foto: Männer heiß auf den Saisonstart

Unglückliche Niederlage für 2. Männer

(29. 01. 2020)

Bezirksliga Sachsen-Mitte Männer: HSG Riesa/Oschatz – USV TU Dresden 22:24 (10:10)


Vor dem Spiel gab es klare Ansagen vom Trainer Steffen Manig, vor allem in der Abwehr clever stehen und es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen. Was auch sehr gut gelang und dadurch konnte sich die junge Truppe in der 18. Minute mit 9:6 absetzen. Doch danach lies im Angriff die Konzentration nach, was auch dadurch bedingt war, dass fast alle Spieler schon ein Spiel in den Knochen hatten. Es gab viele Alu-Treffer, aber die Abwehr stand. Vor allem der Torhüter Nick Szabo stoch wieder mit seinen starken Paraden heraus. Und so ging es mit 10:10 in die Halbzeitpuse.

 

In der Halbzeitpause sprach das Trainerteam um Steffen Manig und Lucas Klemm weiter Mut zu. Außerdem soll sich jeder vor dem Tor konzentrieren und die Chancen nutzen.

 

So ging es munter in die zweite Halbzeit. Aber die Gäste erhöhten den Druck und so gingen sie mit 12:17 in Führung. Aber die junge Mannschaft der HSG gab sich nicht auf und so kämpften sie weiter und erhöhten den Druck. Dadurch gelang es ihnen kurz vor Schluss den Anschlusstreffer zum 21:22 zu erzielen. Doch die Gäste erhöhten wieder den Druck und somit kam es zum Endergebnis 22:24.

 

Alles in allem haben sich die Jungs gut präsentiert und es gilt im nächsten Spiel an diese Leistung anzuknüpfen. Der nächste Gegner ist dann der Tabellenführer HSV Dreden 2.

 

Glatter, Szabo (TH); Morstein, Antrack (1), Schubert, S. Manig (1), T. Manig (2), C. Schröber (2), Lücke (3), Klung (4/3), Donner (1), Gnadt (6/1)

Juniorteam verliert deutlich

(21. 01. 2020)

Bezirksliga Sachsen-Mitte Männer: SF 01 Dresden II – HSG Riesa/Oschatz 33:23 (15:9)

 

Die Vorgaben des Trainer Steffen Manig waren klar. Man wollte in der Deckung solide stehen und im Angriff klar und konsequent die Auslösehandlungen laufen und sich so Torchancen erspielen. Des Weiteren sollte man beherzt und überlegt agieren, da nahezu alle Spieler schon ein Spiel in den Knochen hatten und man sich keinem Risiko einer Verletzung aussetzen wollte. Um 18:00 Uhr erfolgte dann der Anpfiff und man setzte die Vorgaben des Trainers sehr gut um. Es war ein muntererSchlagabtausch und auch dank einer sehr soliden Torhüterleistung von Nick Szabo konnte man stets ausgleichen – 3:3, 6:6. Die Gegner schienen auch etwas überrascht, dass die jungen Wilden einen derartigen Druck ausübten. Zum Ende der ersten Halbzeit schwanden dann ein wenig die Kräfte und man geriet zur Halbzeit in einen deutlichen 15:09 Rückstand, auch weil man in der Defensive hin und wieder zu fahrig agierte und im Angriff zu überhastet abschloss. Die Chancenverwertung war wie auch in den Spielen zuvor ein Problem.

 

Während der Halbzeit wurden Kräfte gesammelt und die ein oder andere Schraube gezogen. Trotz des Rückstandes solle man vor allem den Spaß nicht aus den Augen verlieren und jeder sollte sich trauen auch mal Verantwortung zu übernehmen, denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

In Halbzeit zwei war dann etwas die Anspannung der Akteure zu vernehmen. Unsicherheiten im Abschluss, eine nicht konsequente Angriffsleistung ließ dann den Gegner davon ziehen, auch weil manchmal das Quäntchen Glück fehlte – 16:10, 18:10, 20:11. Das Ergebnis war zu dem Zeitpunkt jedoch zweitrangig geworden. Wichtig war vor allem, dass jeder seine Einsatzminuten bekommt und erste Erfahrungen im Männerbereich sammeln konnte. Am Ende fehlte dann etwas die körperliche Robustheit und die Erfahrung in bestimmten Situationen zu handeln und das Spiel ging mit 33:32 zugunsten der Gastgeber verloren.

 

Trotz der hohen Niederlage konnte man in den Ansätzen der Jungs sehen, welches Potential vorhanden ist und wo im Training gearbeitet werden muss. Nun heißtes Kräfte sammeln und regenerieren, um dann nächsten Sonntag um 19:00 Uhr in der heimischen Halle gegen den USV TU Dresden die nächsten Punkte einzufahren.

Antrack(2), Schubert(2), Glatter(TH), Manig S.(2)-TR, Manig T.(2), Szabo(TH), Schröber C. (1), Klung(7), Donner, Heimann(2), Gnadt(5), Klemm(MV)

Männerteams in Dresden gefordert

(17. 01. 2020)

Unsere 1. Männermannschaft muss das Mittagessen am Sonntag etwas nach vorn verschieben, denn sie reist zu ungewohnter Zeit zum Auswärtsspiel. Die erste Männermannschaft der Sportfreunde 01 Dresden läd um 14:00 zum Punktspiel in der Verbandsliga.

 

Im Hinspiel gab es ein nicht so deutliches 27:25 was an einer kleinen Durststrecke in der zweiten Halbzeit lag. Das wollen unsere Männer dieses Mal definitiv besser machen.

Die Dresdner stehen momentan auf dem 10. Tabellenplatz (6:16 Punkte).

 

Unsere Zweite Männermannschaft ist indes auf Wiedergutmachung aus. Im Hinspiel unterlag man knapp mit 2 Toren. Nach einem größeren Abstand zur Halbzeit kämpfte man sich direkt wieder ran und ließ sich nicht abschütteln, jedoch konnte man das Spiel letzten Endes nicht drehen.

 

Unsere Männer freuen sich wieder auf die Unterstützung von den Rängen.

 

Anwurfzeiten und -ort:

 

SH 117. Grundschule Dresden

Reichenbachstr. 12

01069 Dresden

 

SF 01 DD I - HSG RIO I    14:00Uhr

SF 01 DD II - HSG RIO II  18:00Uhr

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

 

Unsere Hauptsponsoren:

 

Hercher

 


 

Unsere Sponsoren:

RS Automobilcenter

VFUP

 

Mannesmann